Wildkräuter Knödelauflauf auf Frühlingssalat | Rezept

Veganer Wildkräuter Knödelauflauf auf Frühlingssalat

Zutaten für 4 Portionen

  • ca. 10 alte Bio-Semmeln (Gebäck, altes Brot oder Semmelwürfel)
  • ca. 550 ml bio-vegane Milch (Hafer passt am besten und die gibt es sogar aus Österreich. Alternativ Mandel oder Sojamilch)
  • 4 große Hände voll Brennnesselblätter (gerne mit Girschblätter und anderen essbaren Wildpflanzen ergänzen)
  • 3 Hände voll Vogelmiere
  • etwas Giersch- und Löwenzahnblätter, Gänseblümchen (Blüten und Blätter)
  • 2-3 große Bio-Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Küchenkräuter (z.B. Salbei, Rosmarin, Oregano)
  • Zitronensaft (oder Essig), Senf, ev. etwas Mehl
  • Öl, Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Zwiebeln und 1 Knoblauchzehe schälen und klein schneiden. Brennnesselblätter gut waschen, schneiden und gemeinsam mit den Zwiebeln und Öl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne langsam dünsten.

Tipp: Legt die Brennessel unter ein Geschirrtuch und drückt die Blätter kräftig zusammen, so zerstört ihr die Brennhaare und sie können euch beim schneiden nicht stechen.

2. Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Das alte Brot/Gebäck in daumengroße Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben. Die abgekühlten Brennnesseln und Zwiebeln dazumischen und die vegane Milch beimengen. Verrührt die Masse mit den Händen, sollte sie zu feucht sein gebt ein paar Esslöffel Mehl dazu. Die Masse sollte eine gute Konsistenz (so wie normaler Knödelteig) haben. Salz, Peffer und Küchenkräuter nach Geschmack beimengen.

3. Die Wildkräuterknödelmasse in eine eingeölte Auflaufform verteilen und die zweite geschnittete Knoblauchzehe oben verteilen. Masse mit etwas Olivenöl beträuffeln und ca 30 min. goldbraun knusprig backen. Wir backen die Knödelmasse lieber, anstatt sie in Wasser zu kochen. Das macht sie knuspriger und sie zerfallen uns nicht, rund sind sie allerdings nicht.

4. Für den Salat die Vogelmiere gut waschen und grob schneiden. Mit Zitronensaft, etwas Zucker, Salz und Senf zu einer Marinade verrühren und über den Salat leeren. In tiefe Teller portionieren. Knödelauflauf in fingerdicke Scheiben schneiden und mit Giersch, Löwenzahn und Gänseblümchen auf dem Vogelmierensalat anrichten.

Veganer Wildkräuter Knödelauflauf auf Frühlingssalat

Ab Mitte März beginnen unsere essbaren, heimischen Wildkräuter wieder zu sprießen und sprossen. Ein tolles Rezept für einen gesunden, schmackhaften Start in der Frühling ist unser Wildkräuter Knödelauflauf mit Frühlingssalat. Für das besondere Geschmackserlebnis sorgen hier Vogelmiere und Brennessel.

Brennnessel ist ein Stickstoffzeiger, das heißt sie wächst auf gut gedüngten Böden. Vogelmiere wiederum, ist eine sehr anspruchslose Pflanze die oft als Unkraut im Garten ausgerissen wird. Dabei schmecken ihre Blätter herrlich nach Zuckermais und enthalten außergewöhnlich viel Vitamin C.

Bitte pflückt nur Wildkräuter bei denen ihr euch 100% sicher seid dass es sich tatsächlich um essbare Pflanzen handelt. Und nehmt nie mehr als ihr für euer Essen brauch, so bewahrt ihr den Bestand der Pflanze am besammelten Standort.

Hinsichtlich Gebäck fragt doch einfach beim Bäcker eures Vertrauens ob er/sie euch Ware vom Vortag billiger verkauft. Auch Supermärkte führen mittlerweile oft Backwaren vom Vortag zum halben Preis (z.B. Hofer). So rettet ihr Lebensmittel und spart dabei auch noch Geld!

Das Rezept stammt von unseren Freunden von elchkraut.at – Kulinarische Experimente mit Wildkräutern
Fotocredit: Foto © Fabia Kail / FabiaKailPhotography.at

Linktipp

– Vegane Gemüsepfanne | Rezept
– Vegane Kürbis Ravioli mit Salbei | Rezept
– Gluten, Vollkorn, Urgetreide – Wissenwertes über Brot und Mehl
– Brennessel: Heilpflanze und Speisekraut

Das könnte dich auch interessieren …