Vegane Limettentarte mit Cranberries | Rezept

Vegane Limettentarte mit Cranberries | Rezept

Fotocredit: www.cranberries-usa.at

Zutaten für 1 Tarte (ca. 16 Stk.)

    Für den Mürbeteig:
  • 250 g Weizenmehl
  • 50 g Zucker
  • 120 g vegane Butter bzw. Pflanzenmargarine
  • 3-4 EL kaltes Wasser
  • Prise Salz
  • Backpapier und 500 g getrocknete Erbsen zum Blindbacken
  • Für den Belag:

  • 2 Bio-Limetten
  • 200 ml veganer Schlagobers („Schlagcreme“, Soyasahne; auch: „Soja-Kochcreme“ bzw. „Soja-Cuisine“)*
  • 250 g Creme aus Cashewkernen (vegane Mascarpone)**
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 EL Apfelmus
  • 200 g getrocknete, (ganze) Cranberries
  • Außerdem:

  • Staubzucker zum Bestäuben
  • Limettenscheiben zum Garnieren

Veganer Schlagobers & Mascarpone-Alterative

* Beim Kauf ist darauf zu achten, dass sich die Schlagcreme auch tatsächlich aufschlagen lässt – dies steht dann groß auf der Verpackung. Veganer Schlagobers (Sahne) aus Reis, Kokos, Mandeln oder Cashews ist schon aufgrund der weiten Transportwege weniger nachhaltig als Alternativen aus heimischen Dinkel, Hafer oder Soja.

** Veganer Mascarpone-Alternative selbstgemacht: 200 g Cashewkerne zumindest 6 Std. in Wasser einweichen lassen, 50 g veganer Joghurt 4-6 TL Zitronensaft, etwas Salz. Die eingeweichten Cashewkerne durch ein Sieb abgießen. Zusammen mit dem Joghurt in einen Mixer geben und zu einer feinen Creme pürieren. Das geht am besten mit einem wirklich leistungsstarken Mixer, kann aber trotzdem etwas dauern. Die Cashewcreme final mit Zitronensaft und einer Prise Salz abschmecken.

Vegane Limettentarte – Zubereitung

1. Für die vegane Limettentarte wird zuerst der Mürbteig hergestellt: dazu Mehl, Salz, kalte vegane Butter in Stückchen und Wasser in eine große Schüssel geben. Alles mit einem Messer durchhacken, so dass grobe Brösel entstehen. Dann alles schnell mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2. Teig auf bemehlter Fläche ausrollen und eine gefettete Tarteform (ca. 26-28 cm Durchmesser, oder 2 kleine Formen ca. 18-20 cm Durchmesser) mit dem Teig auslegen. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Form ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Dann einen Bogen Backpapier darauf legen und die Erbsen darauf schütten. Im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) ca. 15 Minuten vorbacken. Erbsen und Backpapier entfernen. Temperatur auf 160 Grad (Gas: Stufe 1-2, Umluft: 140 Grad) herunterschalten.

3. Limetten abspülen, Schale abreiben und Saft auspressen. Schlagobers steif schlagen. Mascarpone mit Limettensaft und -schale, Zucker, Vanillezucker und Apfelmus gut verrühren. Veganen Schlagobers unterziehen. 3/4 der Cranberries auf dem Tarteboden verteilen, dann die Mascarponemasse darauf geben. Tarte im Backrohr ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen.

4. Tarte mit den restlichen Cranberries bestreuen und mit Limettenscheiben garnieren. Mit Staubzucker bestäubt servieren.

Zubereitungszeit: ca. 70 Minuten + Wartezeit

Orangen, Zitronen und Limetten sind die perfekten Zutaten für weihnachtliche Nachspeisen und Desserts, weil sie ab Spätherbst in Italien und anderen Mittelmeerländern Saison haben und von dort in bester (Bio-) Qualität zu bekommen sind. Frische Cranberries werden von Mitte September bis Mitte November in USA und Kanada geerntet und sind dann von Anfang Oktober bis Ende Dezember im Supermarkt erhältlich. Getrocknete Cranberries gibt es das ganze Jahr bei uns zu kaufen.

Linktipp

– Veganer Panettone | Rezept
– Mesfouf – süßer Couscous | Rezept
– Walnuss-Petersilien-Salat | Rezept
– Cranberries – bioaktive Substanzen schützen vor Krankheiten

Das könnte dich auch interessieren …